• Laden…

Hörverlust sollte ebenso wie Blutdruck oder Diabetes regelmäßig untersucht werden. Sie können sich vor vermeidbarem Hörverlust schützen, indem Sie diese einfachen Richtlinien befolgen.

Schützen Sie Ihre Ohren vor Lärm

Mehr als 250 Millionen Menschen weltweit haben lärmbedingten Hörverlust. Und die Zahl wächst täglich. Bei einem lauten Konzert können Sie Ihr Gehör schädigen. Aber wussten Sie, dass Sie Ihr Gehör auch auf folgende Weise schädigen können?
  • Auf einem Motormäher fahren
  • Verwenden einer Motorsäge
  • Ein Motorrad fahren
  • Teilnahme an einem Fußball-WM-Spiel
  • Schneemobil fahren
  • Nehmen Sie an einem Aerobic-Kurs teil, bei dem die Musik laut ist
  • Eine Waffe schießen
  • Erhöhen Sie die Lautstärke Ihres iPod
Wenn Sie Ihre Stimme bei jeder Art von Lärm erheben müssen, um von jemandem in einer Entfernung von einem Meter gehört zu werden, richtet dieser Lärm Schaden an. Also, was kannst du machen? Drehen Sie zunächst Ihre Audiogeräte leiser, kaufen Sie leisere Produkte (vergleichen Sie die Dezibel-Werte, je kleiner, desto besser), begrenzen Sie die Belastung durch laute Aktivitäten und tragen Sie Gehörschutz wie Ohrstöpsel oder Gehörschutz. Ein Drittel des Hörverlustes ist mit dem richtigen Gehörschutz vermeidbar.

Führe ein gesundes Leben

Untersuchungen haben ergeben, dass der Lebensstil Ihr Hörvermögen im Laufe der Zeit beeinträchtigen kann, indem er entweder die Durchblutung des Ohrs verringert oder ein metabolisches Ungleichgewicht verursacht. Gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung, Nichtrauchen, moderater Konsum von Koffein und Alkohol sowie das Erlernen des Umgangs mit Stress tragen insgesamt zu einem gesunden Lebensstil.

Überprüfen Sie Ihre Medikamente

Medikamente bekannt als „ototoxisch“ kann zu Hörverlust beitragen. Fragen Sie unbedingt Ihren Arzt oder Apotheker, ob Medikamente, die Sie einnehmen, zu Hörverlust führen können. Auch Aspirin in hohen Dosen kann vorübergehend Ihr Gehör beeinträchtigen.

 

Behandeln Sie Ohrenprobleme sofort

Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn Sie Ohrenschmerzen, ein verstopftes Ohr oder einen Ausfluss haben, der auf eine Infektion hinweisen könnte. Unbehandelte Ohrinfektionen können zu dauerhaftem Hörverlust führen.

Verhindern Sie Ohrenprobleme

Putzen Sie Ihre Nase sanft und durch beide Nasenlöcher. Bei Flugreisen schlucken, gähnen oder Kaugummi kauen, wenn das Flugzeug landet. Stecken Sie niemals ein Wattestäbchen oder einen anderen Gegenstand in Ihr Innenohr, um Wachs zu entfernen oder Ihr zu zerkratzen Ohr. Sie können das Wachs weiter hineindrücken, Ihr Trommelfell reißen oder Schäden verursachen, die zu einer Infektion führen können.
Drei separate ListenTALK-Empfänger hintereinander mit unterschiedlichen Gruppennamen auf jedem Bildschirm.
Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Gerne liefern wir Ihnen einmal im Monat wertvolle Erkenntnisse direkt in Ihren Posteingang.

Glückliche lächelnde Frau, die im Callcenter arbeitet
Wie können wir Ihnen helfen?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen, erstellen Ihnen ein detailliertes Angebot oder senden Ihnen weitere Informationen zu.

BLOSS NICHTS VERPASSEN
Zustimmung